Teilen auf Facebook   Instagram   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

GSVE-Kompakt

17. 11. 2022

​​​​​​Zweite Niederlage für GSVE-Reserve

Am vergangenen Samstag ging es für das Regionalliga-Team nach Thüringen. In Jena wollten sich die Jungspunde den vierten Sieg in Folge holen, um auf Tabellenplatz drei zu klettern. Doch noch vor Spielbeginn warnte Trainer Sebastian Reichstein, dass die Gegner des VSV Jena II auf keinen Fall zu unterschätzen ist. Diese Warnung sollte ihre Berechtigung behalten. Der erste Satz startete umkämpft, wobei sich Jena am Ende des Satzes leicht absetzen und diesen letztendlich auch knapp 26:24 für sich entscheiden konnte. Anschließend zeigten die Delitzscher-Jungs ihr Potential und gewannen den zweiten Satz 17:25. Die Gegner aus der Universitätsstadt kamen danach jedoch richtig ins Rollen, wobei auch die Auszeiten, Wechsel und Ansprachen des Delitzscher Trainerteams keine Wirkung zeigte. Getrieben von der Heimkulisse gewannen die Thüringer die letzten zwei Sätze jeweils 25:19 und somit das Spiel 3:1. Da half auch die zweite MVP-Leistung von Mittelblocker Nickolas Wiesbeck nichts. Ohne Punktgewinn muss sich das Regio-Team nun auf die kommenden Wochen bis Weihnachten fokussieren, in welchen jedes Wochenende eine Begegnung ansteht. Bereits nächsten Samstag, 19 Uhr wird im “Beckerkarton” gegen den SVC Nordhausen gespielt. nb