Nächsten Spiele

Keine Termine

GSVE empfängt Eltmann zur Meisterkür

Ein letztes Mal die Halle schrubben

Mit dem Heimspiel gegen den designierten Meister VC Eltmann beendet Volleyball-Zweitligist GSVE Delitzsch morgen die Saison. 19 Uhr beginnt das Spektakel in der Artur-Becker-Halle. Und damit eine Stunde früher als sonst. Am letzten Spieltag starten alle Partien der Südstaffel zur selben Zeit, damit es keine Wettbewerbsverzerrung gibt. Sowohl die Recken vom Lober, als auch die Franken haben damit allerdings nicht wirklich etwas zu tun. Die „Eltmänner“ kann keiner mehr vom Thron stoßen. Der GSVE hat nichts mit dem Abstieg zu tun. Dennoch streben die Delitzscher nach der goldenen Ananas. „Von Platz vier bis sieben ist alles möglich“, erklärt das Aushängeschild der Gymnasialen, Robert Karl. Nichts als der Sieg vor heimischer Kulisse zählt. Dass das auch gegen den VC möglich ist, haben die Freiburger am vergangenen Spieltag bewiesen. Nach der Partie wird Eltmann offiziel als Meister gekürt.